Die diesjährige Kinderzeltfreizeit der Evangelischen Jugend im Dekanat Weilburg fand auf dem Wirberg unter dem Motto „Mittelalter" statt.

P1020348.2

Am 22. August hieß es für 30 Kinder aus dem Dekanat Weilburg Abschied nehmen von den Eltern und einsteigen in das Abenteuer Kinderfreizeit 2014. Voll bepackt und guter Laune wurden die Kinder in Weilburg von Gemeindepädagogin Anna Fürnstall in Empfang genommen und nach der Busfahrt von ihrem 10-köpfigem Team auf dem Wirberg begrüßt. Von nun an hieß es: Ade Technik – Willkommen Mittelalter! In vielen verschiedenen Workshops tauchten die Kinder ein in das damalige Leben und stellten sich nach und nach ihre Kleidung und Werkzeuge selbst her. Ob Schilde, Schwerter, Gewänder, Schmucksteine oder Instrumente – all dies wurde eigenständig gesägt, geklebt, gehobelt, genäht und bemalt. Am Morgen gab es jeweils einen gemeinsamen Einstieg in den Tag und am Abend kamen alle Teilnehmer und Teamer am Lagerfeuer zusammen, um zu singen und einer spannenden Geschichte aus dem Mittelalter zu lauschen. Gefüllt wurde das Programm durch Geländespiele, einen Gottesdienst am Sonntag im freien Feld und einem Schwimmbadbesuch. So vergingen die Tage wie im Flug und dem strömenden Regen wurde tapfer getrotzt. Am letzten Tag waren die Kinder dann bereit zur großen Ritterolympiade. In den Disziplinen „Die Burg brennt", „Pferderennen", „Eselsschwanz fangen" und „Hufeisen werfen" mussten die Kinder ihre ritterlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Dass sie alle zu echten Rittern taugen haben sie gezeigt und so wurden sie am Abend, am Ende des großen Abschlussfestes, von König Sebastian zu Rittern geschlagen. Das Fest hatten die Kinder am Morgen zuvor gruppenweise vorbereitet und am Abend konnten somit Theaterstücke, Gesänge, Tänze und Spiele bestaunt werden.  Auch die Teamer ließen es sich nicht nehmen mit ihrem selbst geschriebenen Lied „Wirberg unter Wasser" zu einem gelungenen Abschluss beizutragen. Am nächsten Vormittag  ging es für die tapferen und ruhmreichen Ritter nach einer Woche auf dem Zeltplatz bei strahlendem Sonnenschein wieder nach Hause.

Ein herzliches Dankeschön geht an das Team: Christine Göbel, Michael Morschhäuser, Maximilian Zipp, Carolin Rothhardt, Franziska Schmidt, Sebastian Franke, Mats Kjellström, Simon Ringsdorf, Tim Huth und Jannik Jost.

 

 

Weitere Fotos folgen in Kürze...

Unser Programm als Download

 dl

Folge uns auf Facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.